Schützenverein e.V. Eisdorf

Zwölftes Preisschießen kam bestens an

Preisschiessen 20

Die siegreichen Schützen/innen zusammen mit dem Vorstand des Schützenvereins Eisdorf. Foto: Bordfeld

Eisdorf (pb). Der Schützenverein Eisdorf  hatte bereits zum zwölften Mal zu seinem drei Tage währenden Preisschießen geladen und konnte sich auch diesmal nicht über mangelndes Interesse beklagen. Insgesamt wollten 27 Mannschaften und 81 Schützen wissen, wer nicht nur sehr gut zielen, sondern ebenso gut treffen kann. Dafür fielen übrigens rund 1500 Schüsse.

Beim Team-Schießen holte sich „Bogen I“ (Dominik Jentsch, Erich Diener und **** *****) die Siegestrophäe und verwies „CT 09“ (Dennis Leimeister, Karsten Kriebel und Thomas Rath) sowie „Vampire“ (Axel Schulz, Jürgen Lagershausen und Silvia Schulz) auf die Plätze zwei und drei.

Beim Finalschießen lag in der Mannschaftswertung allerdings „Hans von Eisdorf 1“  (Jordan Gavrilovic, Karsten Kriebel und Peter Linde) ganz vorne, dicht auf folgten „Bogen I“ und „CT 09“.

In der Einzelwertung holte sich Erich Diener vor Peter Linde und Inka Linde den Pokal.

Himmelfahrt am Schützenhaus

himmelfahrtSchuetzenhaus 03

Eisdorf (pb). „Komm doch einfach mal vorbei!“ – mit diesem Satz hatten die Chargierten 2013 und der Schützenverein Eisdorf zum traditionellen Himmelfahrtsfrühstück ans Schützenhaus geladen. Und sie brauchten nicht lange auf Gäste fast jeden Alters zu warten. Während die Kinder die Hüpfburg mit Begeisterung und kunstvollen Sprüngen erstürmten, setzten sich die Erwachsenen zusammen, um bei kalten Getränken und heißen Grillspezialtäten oder später bei heißem Kaffee und leckerem Kuchen nicht nur über den bevorstehenden Schüttenhoff zu klönen.